direkt am Strand
kinderfreundlich
strandnah






Sportangebot
Club
Wellnes
kinderfreundlich
strandnah
Pool / Hallenbad
Animation
direkt am Strand








Ihr Traumurlaub auf Teneriffa

Reisegutschein für jede Buchung

im Wert von 50 EUR

Aktion Januar bis Dezember:
Gratis Sonnen-Schutz SET im Wert von 31,00 Euro für jede Pauschalreise.

Surfen Teneriffa - auf der Insel Teneriffa Surfen und Kitesurfen dank Surfcamps

Für Surfer ist Teneriffa der perfekte Ort um auf den Wellen den Urlaub zu genießen, denn Teneriffa vereint einige der besten Wellen der Welt mit einem klasse Klima und einer tollen Natur. Die Insel ist ein absolutes Paradies für Surfer. Egal ob Anfänger oder Experte, auf Teneriffa gibt es viele Schulen zum Surfen lernen oder tolle Strände, die auch Experten in die Reserve locken können.

Surfen auf Teneriffa-Nord

Surfen Teneriffa - auf der Insel Teneriffa Surfen und Kitesurfen dank Surfcamps - Surfen, Surfbrett, Teneriffa, Welle.Der Flug nach Teneriffa-Nord ist für Surf-Anfänger besonders geeignet, da der Ort Almáciga für Anfänger einen super Einstieg gewährleistet. Auch die Nebenstadt Benijo bietet die selben Bedingungen wie Almáciga. In der nördlichen Stadt Los dos Hermanos liegt der Strand für echte Experten. Der Strand ist mit links -und rechtsbrechenden Wellen eine der beliebtesten Adressen für Experten. Auch Bajamar bietet einen guten Strand mit großen Swells und sauberbrechenden Wellen. Man hat einen klaren Vorteil, wenn man im Hotel Neptuno eingecheckt hat. Denn dies ist ein Hotel, das direkt am Surf-Strand von Bajamar liegt. Der beliebteste Strand im Norden von Teneriffa liegt in Igueste de San Andrés, bei optimalen Bedingungen wird es brechend voll auf dem Wasser. Früh aufstehen lohnt sich, um die linksbrechenden Wellen genießen zu können.

Surfcamps und Surfschulen auf Teneriffa-Nord

Im Norden von Teneriffa, im touristischen Schwerpunkt Teneriffas, Puerto de la Cruz gibt es ein Surfcamp, welches verschiedene Kurse für Surfer anbietet. Man wird in verschiedene Appartments auf Teneriffa in Puerto de la Cruz untergebracht und dort pünktlich zu den Kursen abgeholt. Es wird nie langweilig, da man nicht nur an Stränden vor Ort oder in der Umgebung surft, sondern auch mit Camp-eigenen Surfmobilen über die ganze Insel gefahren werden kann, um jeden Tag die besten Wellen zu treffen. Schon eine Unterkunft gemietet? Kein Problem. Es gibt auch Surfkurse exklusive Unterkunft im Angebot. Alle Kurse bestehen aus max. 8 Personen und einem qualifizierten Lehrer. Die gesamte Crew des Surfcamps ist erfahren, sie gibt schon seit Jahren Unterricht und hat auch alle erforderlichen Ausbildungen und Zertifikate für das entsprechende Schulen der Anfänger und Experten. Zusätzlich kennen sie die Insel sehr gut. Ein Kurs geht ca. 3 Stunden pro Tag mit einer Pause zum Kraft tanken. Die Kurse in Deutsch, Englisch und Spanisch angeboten. Zusätzlich ist es möglich gegen Aufpreis Boards und Neoprenanzüge zu leihen.

Surfen in Teneriffa-SüdSurfen Teneriffa - auf der Insel Teneriffa Surfen und Kitesurfen dank Surfcamps - kite, skate, surf, fliegen, strand .

Im Süden gibt es ebenso viele Strände an denen man tolle Spot zum Surfen auf Teneriffa finden kann, wie im Norden von Teneriffa. Um hohe Wellen zu finden, muss man nicht lange Suchen, denn der Strand „La Izquierda“ bei Costa Adeje auf Teneriffa bietet linksbrechende und besonders hohe Wellen, etwas für echte Experten. Für Anfänger ist die Bucht „Playa el Medano“ super geeignet. Hier befindet sich auch eine Surfstation von der man Surfausstattung leihen kann. In der Bucht „Playa el Medano“ muss man keine Steine befürchten und kann vom Sandstrand aus das Board ins Wasser lassen.

Teneriffa: Kit -und Windsurfing

Kite und Windsurfen ist am Strand von El Medano möglich. Hier sind immer gute Windverhältnisse vorhanden. Dies ist im Süden auch der Hauptwindsurfort. Hauptsächlich Deutsche und Engländer besuchen den Strand um ihr Hobby zu genießen. Surfcamps und Surfschulen auf Teneriffa-Süd In el Medano gibt es viele Stationen, die Surfausstattungen anbieten. Und dort befindet sich auch eine Surfschule, die sowohl Surfausstattung und Unterricht anbietet. Diese Schule ist bei viele Touristen sehr beliebt. Im Surf Center Playa Sur kann man in einer Gruppe und mit einem Surflehrer mit deutscher, spanischer, russischer und englischer Sprachkenntnis zwischen Vulkangestein surfen. Das Surf Center Playa Sur hat jeden Tag durchgehend geöffnet.

Alle Preise wurden mit Boardverleih berechnet:

  • 1. Woche 220,- €
  • 2. Woche 146,- €
  • 3. Woche 111,- €
  • weitere Wochen 75,- €
Zusätzlich gibt es Familienangebote, dass heißt der Partner zahlt in der ersten Woche den Preis für die zweite Woche.

Hier sind ein paar Surfschulen und Surfcamps:

 

La Marea SurfschoolHier geht es zur Webseite
Blackstone SurfcampHier geht es zur Webseite
Pure Rider SurfcampHier geht es zur Webseite
Wai SurfschoolHier geht es zur Webseite
Ika Ika SurfcampHier geht es zur Webseite
Atlantik SurfcampHier geht es zur Webseite
Sie befinden sich hier: Surfen Teneriffa - auf der Insel Teneriffa Surfen und Kitesurfen dank Surfcamps im 1A-Reisemarkt.de   (C31652)
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Reisemarkt.de | 23.11.2017 | CFo: Yes  ( 1.243)